Tradition lebt auf

Die höchste Form des Glücks ist
ein Leben mit einem gewissen
Grad an Verrücktheit
Erasmus v. Rotterdam

Im Gegensatz zu anderen Ländern wie Frankreich war es im Deutschland des 19. Jahrhunderts unüblich, sich selbst zu rasieren. Stattdessen ging man zum Barbier oder Friseur. Nur in höheren Gesellschaftsschichten war die tägliche Rasur selbstverständlich. Die traditionelle Nassrasur für den Herrn hat ihre Wurzeln im 14. Jahrhundert.

Wir lassen diese Tradition wieder aufleben und bieten in einmaliger Atmosphäre dieses Erlebnis an. Im Bellezza del Vino wird die Rasur zelebriert.

Die Haut wird durch heiße Kompressen und durch milden Rasierschaum, der eigens in einem Mug geschlagen wird, auf die Rasur vorbereitet. Nach dem Abziehen des Messers am Lederriemen erfolgt die Rasur mit einem speziellen Rasiermesser. Nachdem alle Barthaare schonend entfernt wurden erfolgen im Wechsel heiße und kalte Kompressen. Die abschließende Kopf- und Gesichtsmassage lässt Sie komplett entspannen.

Gönnen Sie sich diese Art der professionellen Rasur und genießen Sie das angenehme Hautgefühl.